Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2009 Jetzt bewerben! „Sterne des Sports“ 2009

Jetzt bewerben! „Sterne des Sports“ 2009

Bild Sterne des Sports - (c) Wenke ThronIm Januar zeichnete Bundespräsident Horst Köhler begleitet von großem öffentlichem Interesse in Berlin den Bundessieger der „Sterne des Sports“ in Gold 2008 aus. Nun geht der Vereinswettbewerb in eine neue Runde. Die „Sterne des Sports“ sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Hier können Vereine zeigen was sie alles leisten.

Mehr als 2,1 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich in Sportvereinen – und das zumeist im Verborgenen und von der Öffentlichkeit unbemerkt. Sie kümmern sich um Kinder und Jugendliche, bieten spezielle Angebote für ältere Menschen, entwickeln Programme zur Gesunderhaltung, beschäftigen sich mit Fragen des Umweltschutzes oder gehen im Bereich des Vereinsmanagements neue Wege. Damit leisten diese Menschen Unverzichtbares für unser Land, was leider oft immer noch zu wenig öffentliche Beachtung findet.

Wir, die vr bank Südthüringen, der Suhler Sportbund, der Kreissportbund Hildburghausen und der Kreissportbund Meiningen/Schmalkalden möchten das ändern und schreiben deshalb auch in diesem Jahr den Wettbewerb „Sterne des Sports“ in unserer Region aus.

Wir laden Sie ein, mitzumachen im Rennen um die „Sterne des Sports“ 2009.
Zögern Sie nicht und zeigen Sie uns, was Sie leisten, für wen Sie sich engagieren und wie Sie arbeiten. Wie groß oder klein Ihr Verein ist, spielt keine Rolle. Auf das richtige Konzept und die erfolgreiche Umsetzung kommt es an. Eine unabhängige Jury wird die eingereichten Wettbewerbsbeiträge im August 2009 bewerten und über die Platzierungen entscheiden.

Für die regionalen Sieger gibt es den „Großen Stern des Sports“ in Bronze. Und natürlich sollen sich Ihr Engagement und Ihre Arbeit auch lohnen. Der 1. Preis ist mit einer Siegerprämie von 1.000 €, der 2. Preis mit 500 € und der 3. Preis mit 250 € dotiert.

Damit noch nicht genug. Der beste regionale Verein ist automatisch für den Wettbewerb auf Landesebene um den „Großen Stern des Sports“ in Silber qualifiziert. Hier gibt es nochmals Preisgelder von 2.500 €, 1.500 € und 1.000 € zu gewinnen.
Und wenn es ganz gut läuft, kann der Landessieger noch an dem Wettbewerb auf Bundesebene um den „Großen Stern des Sports“ in Gold, der mit bis zu 15.000 Euro dotiert ist, teilnehmen.

Wählen Sie einfach ein Sportangebot Ihres Vereins aus, mit dem Sie sich in einem gesellschaftlichen Bereich engagieren und stellen Sie es uns so anschaulich wie möglich vor. Nutzen Sie dazu bitte den beiliegenden Bewerbungsbogen und fügen Sie aussagekräftige Unterlagen wie Konzepte, PowerPoint-Präsentation, Presseberichte, Fotos etc. bei.

Für Tipps und Hilfestellung steht Ihnen die Marketingabteilung unserer vr bank Südthüringen eG gern zur Seite. Fragen richten Sie bitte an Frau Ariane Gering, Telefon: 03681 / 7965-1019, Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Informationen finden Sie auch im Internet unter www.sterne-des-sports.de.

Machen auch Sie mit und senden Sie Ihre Bewerbung an:
vr bank Südthüringen eG
Ariane Gering
Bahnhofstr. 7
98527 Suhl

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2009

Vielleicht sind Sie und Ihr Verein ein „Stern des Sports“ 2009 ?!
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und drücken Ihnen schon jetzt die Daumen!

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3191517
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>