Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2009 Nutzung der Olympiapiktogramme

Urheberrecht

Neuer Leitfaden zur Nutzung von Piktogrammen

InfoDie Nachfrage nach den Piktogrammen Olympischer Spiele ist groß. Besonders bekannt und beliebt sind in Deutschland die grafischen Hinweise auf Sportarten, die der Designer Otl Aicher für die XX. Olympischen Spiele in München 1972 schuf.

Doch solche Piktogramme sind nicht frei verfügbar, sondern urheberrechtlich geschützt. Generell gilt, dass die Rechte beim jeweiligen Organisationskomitee liegen und nach Abschluss der jeweiligen Spiele an das Internationale Olympische Komitee (IOC) fallen.

Im Falle der Piktogramme von 1972 liegen die Rechte bei der Firma ERCO GmbH. Darauf weist der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hin. Die Vereinbarung zwischen ERCO und dem ehemaligen Nationalen Olympischen Komitee über eine nichtkommerzielle Nutzung hat sich mehrfach geändert. Zum aktuellen Stand hat der DOSB deshalb einen neuen Leitfaden zur Nutzung der Piktogramme zusammengestellt.

Der Leitfaden mit Hinweisen zu den Ansprechpartnern ist im Internet erhältlich unter:
www.dosb.de/de/service/download-center/recht/

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3175123
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>