Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2011 Deutschlands aktivste Stadt gesucht

Mission Olympic

Deutschlands aktivste Stadt gesucht

Kampagnenlogo Mission Olympic„Wer wird Deutschlands aktivste Stadt 2012?“ Diese Frage richten DOSB und Coca-Cola Deutschland an alle deutschen Städte ab dem 2. Mai 2011. Erstmalig sind auch die Gemeinden zur Teilnahme am Wettbewerb Mission Olympic aufgerufen. Neu ist, dass drei Sieger nach spannenden Städteduellen zwischen jeweils großen, mittleren und kleinen Städten als Deutschlands aktivste Stadt 2012 ausgezeichnet werden. Fast 150.000 Euro Fördergeld für den Breitensport sind zu gewinnen.

Das wichtigste Ziel ist es, Menschen mit Spaß, Gemeinsinn und sportlicher Fairness in Bewegung zu bringen und nachhaltig eine aktive Lebensweise zu fördern. Dieses Mal wird der Titel „Deutschlands aktivste Stadt“ an je eine große, mittlere und kleine Stadt vergeben. Die Sieger haben sich zuvor in einem spannenden Finalzweikampf mit einer anderen Stadt der gleichen Größenkategorie gemessen. In der Kategorie der kleinen Städte sind ab sofort auch Gemeinden aufgerufen, ihre sportlichen Qualitäten unter Beweis zu stellen. Als Siegprämie erhält die kleine Stadt bzw. Gemeinde 20.000, die mittlere 35.000 und die große Stadt 50.000 Euro zur Förderung des Breitensports. Die Zweitplatzierten des Finales erhalten 6.000, 10.000 bzw. 15.000 Euro Förderung für die sportliche Infrastruktur ihrer Stadt. Ab heute bis einschließlich 14. August 2011 können sich Städte und Gemeinden auf www.mission-olympic.de/bewegtestaedte bewerben.

Bis 14. August 2011 bewerben

Neben innovativen Sportprojekten suchen Coca-Cola und der DOSB vor allem Initiativen, die weniger aktive Bürgerinnen und Bürger in das Sportgeschehen ihrer Stadt einbinden. Auf diese Weise möchten sie die lokalen Netzwerke für den Breitensport unterstützen sowie Menschen dauerhaft für mehr Bewegung und einen gesunden Lebensstil begeistern.

Die Spielregeln – so funktioniert Mission Olympic 2011/2012

Nach der Bewerbungsphase des Wettbewerbs wählt die prominent besetzte, unabhängige Jury nach festgelegten Kriterien in allen drei Größenkategorien die Kandidatenstädte aus. Diese sind anschließend aufgerufen, möglichst viele und gute bürgerschaftliche Initiativen oder Gruppen aus ihrer Stadt für die Teilnahme an Mission Olympic zu motivieren.

Auf Basis der Städtebewerbung sowie der aktivierten Initiativen wählt die Jury für die letzte Phase des Wettbewerbs insgesamt sechs Finalstädte aus, von denen zwei in jeder Kategorie im Sommer 2012 um den Titel kämpfen. Bei diesen Finalevents steht der Freitag unter dem Motto „Tag des Alltagssports“: Hier sind vor allem öffentliche Einrichtungen, Kitas und Schulen sowie Unternehmen oder Betriebe gefragt, für ihre Stadt aktiv zu werden. Beim anschließenden „24-Stunden-Sporttag“ müssen möglichst viele Menschen durch attraktive Sportangebote in Bewegung gebracht werden.

Auf Basis der Ergebnisse in allen drei Stufen entscheidet die Jury dann, welche drei Städte im November 2012 als Sieger von Mission Olympic ausgezeichnet werden.


Quelle: DOSB Pressemeldung vom 2. Mai 2011 <Klick>

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3180555
Banner

Kalender


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>