Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2013 Sportlerball 2013 ist Geschichte...

Sportlerball 2013 ist Geschichte...Lasershow

...eine schöne Geschichte! Beim diesjährigen Sportlerball wurde wieder einiges geboten, von und für Sportler/innen, aber auch für die vielen (ehrenamtlichen) Unterstützer des Sports. Dafür ein großes DANKESCHÖN an Freies Wort und VR Bank Südthüringen sowie alle Sponsoren, die uns mit größeren oder kleineren Beträgen oder mit Preisen für das Gewinnspiel unterstützt haben. Ebenfalls DANKEN wir allen am Programm Beteiligten für ihren vollen Einsatz.

Eindrucksvolle Fotos, welches Programm geboten wurde, wie die Sportler des Jahres 2012 heißen und welche Personen diesmal geehrt wurden, können Sie hier weiterlesen: 

Weiterlesen

Rebecca_Dungs_Sportlerball_2013Peter Rüberg, Moderator bei MDR Thüringen, sollte die Gäste stilvoll durch den Abend begleiten. Doch zunächst erhob Rebecca Dungs (Brünn), zarte 16 Jahre jung, ihre klangvolle Stimme, um die Gäste begleitet von ihrem Keyboard zu begrüßen und auch später noch u.a. ihr selbstgeschriebenes Lied "Blinded by the fear" vorzustellen. 

Präsident des KSB Uwe Höhn bedankte sich bei allen Mitwirkenden, Sportlern und Sportlerinnen, insbesondere bei den Ehrenamtlichen und hieß auch die Ehrengäste willkommen.Just_Dance_Sportlerball_2013

Und schon begannen die sportlichen Einlagen: Die Tänzerinnen des SV Pädagogik HBN "Just Dance" zeigten eine flotte Sohle zu modernen Klängen und ernteten viel Applaus.

Es folgte die Auszeichnung der unersetzlichen Ehrenamtlichen: Gerd Hanft aus Biberau, Mario Lochmann aus Hildburghausen sowie Renate Blümling aus Breitenbach  wurden für ihre langjährigen und engagierten Dienste im Zeichen des Sports in der Kampagne des LSB "Gib Ehrenamt (d)ein Gesicht" gewürdigt.

Antonia_Schleicher_und_Kathrin_KerkauNun holte sich Peter Rüberg zwei Damen auf die Bühne, die stellvertretend für alle Teilnehmer der Special Olympics 2012 (München) angereist waren: Kathrin Kerkau, die eine Goldmedaille im Tischtennis dort gewann, sowie Antonia Schleicher, welche beim 50m Brustschwimmen Gold und 50m Freistilschwimmen Bronze holte, kamen von der Stiftung Rehabilitationszentrum Thüringer Wald. Leider konnte deren Trainer Reinhard Morys nicht anwesend sein. 

Durch den Landessportbund wurden noch einige weitere Ehrungen vergeben: Andrea Terodde vom KSV Leimrieth erhielt die "Ehrennadel", Jan Floßmann und Günter Zetzmann die "GutsMuths-Ehrenplakette in Bronze", Uwe Luckau (leider an diesem Abend verhindert) erhielt selbige in Silber. Die "GutsMuths-Ehrenplakette in Gold" wurde Franz Machalett (KSV Leimrieth) und Marion Seeber (TSV Blau-Weiß Bedheim) mitsamt Laudatio überreicht. Die "Ehrenurkunde in Leder" ging an den für diesen Abend entschuldigten Bürgermeister Günther Köhler. Zu guter Letzt wurde an die Kreissparkasse (Bärbel Egermeier und Norbert Natterer) als langjährige finanzielle Unterstützerin des Sports im Landkreis HBN die "Ehrenurkunde im Rahmen" verliehen.

Fritz_und_Beck_Interview

Anschließend standen wieder die Sportler im Mittelpunkt des Geschehens: Franziska Fritz aus dem Bobsport und Henry Beck wurden vom Moderator Peter Rüberg und Lokalsportredakteur Jan-Thomas Markert zu ihren Höchstgeschwindigkeiten im Bob bzw. auf dem Rennrad und vielen anderen amüsanten und interessanten Fakten befragt. Jetzt wissen wir auch, warum manch eine Kurve im Thüringer Wald "Mutkurve" genannt wird und wie sich Franziska Fritz mit 140 Sachen im Zweierbob so fühlt.

Nachdem sich die Gäste des Sportlerballs am reichhaltigen und abwechslungsreichen Buffett stärken konnten, marschierten die Damen des PSV 90 Meiningen mit ihren unter Schwarzlicht strahlenden Kostümen ein und trommelten auf ihre Pezzibälle ein, was "das Zeug" aushielt. 

Pezzi_Drums

Nun ging es endlich um die spannende Frage, welche Sportler die meisten Stimmen auf sich vereinen konnten:

Bei den Juniorsportlern 2012 machte das Rennen Lukas Ernst (Skilanglauf, SG Rennsteig Masserberg), gefolgt von Kevin Kieser (Leichtahtletik, SV EK Veilsdorf) und Max Holland (Nord. Kombination, SV Biberau).

Fitness-10kampf_UV

Um die Spannung zu steigern, wurde nun abermals das Licht ausgeschaltet, und es folgte der Auftritt der beiden Fitness-Zehnkämpfer Peter Kotschenreuther und Dr. Jens Barthel. Sie stellten die Disziplinen ihrer Sportart vor und ließen an ihren im schwarzen Licht leuchtenden Fitnessgeräten die Muskeln spielen.

Dann wurden die Pokale an die Sportler/innen des Jahres 2012 vergeben:

Tim Tscharnke (Skilanglauf, SV Biberau) hätte ganz oben aufs Treppchen steigen können, wäre er nicht gerade im Urlaub gewesen. Den zweiten Platz belegte Theresa Eichhorn vom gleichen Verein und auf den dritten Platz wurde Gerd Funk (Tischtennis, ESV Lok 1952 Themar) gewählt.

Bei den Mannschaften hatten die Fußballer des Hainaer SV die Nase vorn, gefolgt von den Classic-Keglern des SV Eintracht Rieth. Die einzige vertretene Damenmannschaft, die Faustballerinnen des SV Schleusingen 90, kletterten auf den dritten Platz.

Und nun endlich sollte das Geheimnis des Sonderpreises gelüftet werden:

Holzinger-Ehrenpreis_an_KotschenreutherDer "Gerhard-Holzinger-Ehrenpreis" wurde dem 2009 verstorbenen und in der Region sehr bekannten und geschätzten Sportjournalist gewidmet. Er soll künftig jedes Jahr an einen Sportler vergeben werden, der nicht die Kriterien für die drei anderen Kategorien erfüllt, z. B. weil er in einem Sportverein außerhalb des Landkreises trainiert.

In diesem Jahr ging der - natürlich aus Holz gefertigte - Preis an Peter Kotschenreuther, der seine Fitness im 10-Kampf bereits unter Beweis gestellt hatte.

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern!

Einen weiteren Höhepunkt setzten die Veranstalter des Sportlerballs, KSB und Freies Wort, mit der spektakulären Lasershow der Fa. Eastlight aus Suhl. Gebannt starrten die Zuschauer zu den haarscharf an ihnen vorbeischießenden Strahlen, die zum Greifen nah waren und sportliche Bilder an die Leinwand zauberten.Rollergewinn2

Auch in diesem Jahr wurden von vielen Sponsoren Preise für das Gewinnspiel bereit gestellt. Der durch Freies Wort gesponserte Hauptpreis, traditionsgemäß ein Motorroller, wurde von Herrn Döring (FW) an den überraschten Gleichamberger René Schüler übergeben. Damit wurde die Tanzfläche endgültig frei für alle, denen es schon in den Beinen gekribbelt hatte, denn die Kirsch-Formation spielte zum Tanz auf. 

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3175225
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>