Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2015 Kreisjugendspiele Fußball G Junioren

Kreisjugendspiele Fußball – Endrunde G-Junioren

Erst im allerletzten Turnierspiel zwischen Themar und Hildburghausen fiel die Entscheidung um den Turniersieg. Hier reichte den Bambinis des Trainerduos Martin Franze und Marco Oppel ein 2:2 Unentschieden gegen Hildburghausen zum Turniersieg. Denn die Gastgeber hatten bereits zum Turnierauftakt gegen Crock mit dem 1:1 Unentschieden Punkte eingebüßt.

Spannend war dieses Turnier bis zum Schluss. Denn die Hildburghäuser Nachwuchskicker gingen in diesem Spiel gleich zwei Mal in Führung.

Die Bronzemedaillen in dieser Altersklasse gingen nach Crock. Die Mädel und Jungs von Übungsleiter Dirk Leis hatten am Ende vier Punkte auf dem Konto.

Der SV Nahetal Hinternah spielte dieses Turnier – wie bereits im Vorfeld abgestimmt – außer Wertung. Denn die Nachwuchskicker hatten mehrere Akteure mit Jahrgang 2007 im Einsatz. Ohne diese Spieler hätten sie keine spielfähige Mannschaft aufbieten können. Deshalb geht an das Team von Trainer Bernward Hauer aufgrund der Teilnahme ein besonderes Lob,

Insgesamt 41 Tore waren eine gute Trefferquote im Turnier. Wobei keines der insgesamt zehn Turnierspiele torlos endete.

Endrunde: G-Junioren

Ergebnisse:

Crock – Hildburghausen 1:1, Hinternah – Heldburg 3:0, Themar – Crock 4:0, Hildburghausen – Hintenah 1:2, Heldburg – Themar 0:5, Crock – Hinternah 2:2, Hildburghausen – Heldburg 6:0, Hinternah – Themar 1:4, Heldburg – Crock 2:3, Themar – Hildburghausen 2:2;

Tabelle:

TSV 1911 Themar

13:2

10

FSV Eintracht Hildburghausen

11:3

8

SV Edelweiß Crock

6:7

4

SV Eintracht Heldburg

4:14

3

SV Nahetal Hinternah

0:8

0

Mannschaften:

Themar – Hennik Lindig, William Künhold, Simon Oppel, Maurice Brückner, Malte Rostalski, Mika Baier, Finn Hauptig

Hildburghausen – Nick Bauer, Albert Kamp, Macivs Hanft, Paul Göhring, Carlo Ziberi, Hannes Christ, Fynn Dwinger

Crock – Max Hopf, Moritz Hopf, Lennard Dreßel, Lenny Krebs, Marius Hartwig, Mia-Sophie Rummelt, Erik Groth

Heldburg – Josio Greuslich, Frieda Limpert, Connor Keßler, Ben Wolfschmidt, Marlon Paschold, Leonard Fleischmann, Mateen Staffel, Stella Kirchner

Hinternah – Paul Kluge, Nils Büttner, Fiona Holland-Moritz, Laura Fabig, Lena Rempt, Elias Heublein, Sarah Reis

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3198192
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>