Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schulamtsfinale TT 2019
E-Mail Drucken PDF

Zwei Sieger aus dem Landkreis…

Beim Schulamtsfinale im Tischtennis fanden sich am 10.01.2018 acht Mannschaften in drei Spielklassen in der Werratalhalle Hildburghausen ein, um die Sieger für den Schulamtsbereich Südthüringen zu ermitteln. In der Wettkampfklasse (Wk) II waren das die Regelschule Wasungen und das Gymnasium Hildburghausen. In der Wk III traten die Regelschulen Schmalkalden und Heldburg und das Gymnasium Königsee gegeneinander an. Bei den jüngsten Teilnehmern der WK IV gingen die Regelschulen Themar und Wasungen sowie das Gymnasium Zella-Mehlis an den Start.

Nach der Eröffnung durch den Fachberater für schulsportliche Wettbewerbe, Jens Poprawa, und den Vereinsberater der Kreissportbundes Hildburghausen e.V., Ulrich Hofmann, gingen die Spiele auch gleich an insgesamt acht Tischen los. Jede Begegnung bestand aus sechs Einzeln und drei Doppeln. Die Spieler zählten selbstständig ihre Punkte und es wurde bis drei Gewinnsätze gespielt.

In der WK II gab es mit zwei teilnehmenden Mannschaften leider nur ein Spiel, dieses konnte das Gymnasium Hildburghausen klar mit einem 9:0 und 27:4 Sätze für sich entscheiden.

In der dritten Wettkampfklasse hieß die erste Begegnung RS Heldburg gegen Gymnasium Königsee. Hier war das Ergebnis mit 9:0 für Heldburg ebenfalls eindeutig. Im zweiten Spiel unterlag die Mannschaft aus dem Unterland aber der Regelschule Schmalkalden mit 2:7 Punkten. Auch im letzten Spiel zeigte sich die Mannschaft aus Schmalkalden stark und siegte mit 8:1 gegen das Gymnasium Königsee. So landete die Regelschule Heldburg in ihrer Altersklasse auf dem zweiten Platz.

Bei den jüngsten Spielern der Wettkampfklasse IV startete das Turnier mit dem Aufeinandertreffen der Regelschule Wasungen und des Gymnasiums Zella-Mehlis. Letztere hatten mit 6:3 die Nase vorn. Im zweiten Spiel musste sich die Regelschule Wasungen den Themeranern mit 0:9 geschlagen geben. Auch in der letzten Begegnung zeigte sich die Regelschule Themar stark und siegte mit 7:2 über das Gymnasium Zella-Mehlis und sicherte sich so den ersten Platz.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit dem Gymnasium Hildburghausen und der Regelschule Themar zwei Siege für unseren Landkreis geholt haben. Auch die Regelschule Heldburg hat sich super präsentiert und sich einen guten zweiten Platz erkämpft. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Für die Siegermannschaften der Klassen II und III geht es schon am 29. Januar 2019 mit dem Landesfinale in Friedrichroda weiter. In der WK IV findet das Landesfinale am 28. März in Buttstädt statt. Wir drücken euch die Daumen!

Ergebnisse:

Wettkampfklasse II

  1. Gymnasium Hildburghausen
  2. Regelschule Wasungen

Die Siegermannschaft des Gymnasium Hildburghausens

    Wettkampfklasse III:

    1. Regelschule Schmalkalden
    2. Regelschule Heldburg
    3. Gymnasium Königsee

    Wettkampfklasse IV:

    1. Regelschule Themar
    2. Gymnasium Zella-Mehlis
    3. Regelschule Wasungen

    Daumen hoch für die Jungs der Regelschule Themar
     

    Spruch des Monats Oktober

    "Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

    - Albert Einstein -

    Sportvereine

    Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

    Jahresplan 2019

    Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

    Seitenstatistik

    Seitenaufrufe : 3180666
    Banner

    Besucher online

    Wir haben 103 Gäste online

    LSB Thüringen

    Lauf - Service

    Zum Werra-Rennsteig-Cup

    Danke Ehrenamt

    Kampagne der LSB Thüringen e.V.

    Für Ihre Veranstaltung

    Zu unserem Spielmobilangebot

    Kalender

    Quick-Links

    Thüringer Sportjugend
    Jugendorganisation des Thüringer Sports
    Landkreis Hildburghausen
    Internetplattform des Landkreises Hildburghausen
    DOSB
    Dachverband aller Sportvereine, Sportfachverbände und Landessportbünde in Deutschland

    Einen Augenblick mal

    Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>