Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home FFZ Man höre und staune
E-Mail Drucken PDF

Am ältesten Punkt Deutschlands

Spannend wurde es am letzten Ferientag für 16 Mädchen und Jungen bei der Fahrt „Man höre und staune“. Los ging es in Schmiedefeld, wo wir die „Schwarze Crux“ besuchten. Das Besucherbergwerk liegt am geologisch ältesten Punkt Deutschlands und war schon ca. 200 Millionen Jahre vor uns da! Bevor es in die Tiefen hinab ging erklärte uns Karl Rieger, der das Bergwerk schon 22 Jahre betreut und wieder für Besucher zugänglich gemacht hat, die Sicherheitshinweise (Hände aus den Taschen und keine blauen Steine anfassen).

Ausgestattet mit Helmen ging es 36 Meter in die Tiefe, wo uns sofort eine kühle und sehr feuchte Luft (100 % Luftfeuchtigkeit) entgegenschlug. Herr Rieger erklärte uns, wie früher in den verschiedenen Stollen gearbeitet wurde und wie hart und schwer die Arbeit als Bergmann war. Gestaunt haben die Teilnehmer über die Größe des Bergwerkes – hier könnte man nämlich länger als eine Woche laufen, ohne wieder am Eingang anzukommen! Nach einer spannenden Wanderung unter Tage ging es für uns wieder „nach oben“ wo wir noch das Bergbaumuseum mit vielen unterschiedlichen Gesteinen besuchten.

Nach einer Mittagspause zogen wir weiter nach Zella-Mehlis in die Explorata. In der Mitmachausstellung ist Anfassen ausdrücklich erwünscht und die Kinder werden eingeladen, verschiedene physikalische Experimente selbst auszuprobieren. Kann ein Schatten gefrieren? Kann man mit einem Paukenschlag eine Kerze löschen? Diese und viele weitere Denk- und Konzentrationsaufgaben forderten die Teilnehmer heraus und die Zeit verging wie im Flug.

Wir hatten einen tollen und spannenden Tag und wollen uns ganz herzlich beim Besucherbergwerk „Schwarze Crux“ und besonders bei Herrn Rieger bedanken. Wir haben viel von der spannenden Wanderung unter der Erde mitgenommen und freuen uns aufs nächste Mal. Auch einen herzlichen Dank an das Explorata-Team für den schönen Nachmittag.

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3198183
Banner

Besucher online

Wir haben 87 Gäste online

LSB Thüringen

Lauf - Service

Zum Werra-Rennsteig-Cup

Danke Ehrenamt

Kampagne der LSB Thüringen e.V.

Für Ihre Veranstaltung

Zu unserem Spielmobilangebot

Kalender

Quick-Links

Thüringer Sportjugend
Jugendorganisation des Thüringer Sports
Landkreis Hildburghausen
Internetplattform des Landkreises Hildburghausen
DOSB
Dachverband aller Sportvereine, Sportfachverbände und Landessportbünde in Deutschland

Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>