Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Eisfeld Regio Platz 3 2024
E-Mail Drucken PDF

Eisfeld bei der Regio auf Platz 3

Die Volleyballerinnen des SV 03 Eisfeld konnten sich bei der U13 weiblich den Landesmeistertitel erkämpfen. Obwohl zwei Mädchen der Stammbesatzung krankheitsbedingt fehlten, spielten die Schülerinnen ein starkes Turnier. Der Grund: mit dem zahlenmäßig kleinsten Kader wurden die Einsätze der Spielerinnen über den Tag hinweg gut verteilt. So konnten physische Kräfte gespart und gleichzeitig Teamgeist und Siegeswille, insbesondere für das Halbfinale und Finale, mobilisiert werden.

In der Vorrunde gab es Siege gegen SW Erfurt (2:1) und VfB Vacha (2:0). In der Endrunde hatten die Teams vom 1. Sonneberger VC 04 und VSV Jena keine Chance. Beide Spiele wurden mit 2:0 gewonnen.

Landesmeister erkämpft in Groitzsch Bronze

Dieser Landesmeistertitel war auch gleichzeitig die Qualifikation für die Regionalmeisterschaft Ost, die am letzten Wochenende in Groitzsch ausgetragen wurde. In der Vorrundengruppe A verlief der Auftakt mit den Siegen gegen den MSV Bautzen (2:0) und gegen den Sonneberger VC 04 (2:1) nach Plan. Im Match um den Gruppensieg ging es dann für die Eisfelde Crew gegen L. E. Volleys Leipzig. Gegen den Zweitplatzierten aus Sachsen war dann spürbar zu viel Respekt vorhanden, so dass Eisfeld knapp mit jeweils zwei Punkten Differenz mit 26:28 und 23:25 verlor.

Das anschließende Halbfinale bescherte dem Thüringenmeister dann auch gleich mit dem Dresdner SC den Turnierfavoriten. Die Mädchen konnten recht gut mithalten und deshalb in beiden Sätzen auch 20 Punkte erspielen. Sie mussten sich aber vor allem der körperlichen Überlegenheit der Mädchen vom Sportgymnasium geschlagen geben.

Das kleine Finale gegen Jena war noch einmal überaus spannend und wurde dann wieder 2:0 (25:23 und 25:22) gewonnen. Somit wurden die Bronzemedaillen nach Eisfeld geholt. Der SVE war deshalb auch der beste Thüringer Vertreter. Und es gab noch eine weitere Überraschung. Marie Zemitzsch wurde als BESTE SPIELERIN dieser Regionalmeisterschaft ausgezeichnet.

Das Finale war ein reines Sachsen-Duell. Dresden gewann gegen Leipzig mit 2:1 nach Sätzen.

Aufgebot Eisfeld: Mila Zemitzsch, Marie Zemitzsch, Nele Heß, Lisa Wagner, Miriam Herold

 

Spruch des Monats Juni

"Was der Mensch wirklich will, ist letzten Endes nicht das Glücklichsein, sondern ein Grund zum Glücklichsein."

- Viktor Frankl -

Trikot-Tag

Mitmachen bei unserer Trikot-Aktion am 11. Juni und hier Foto hochladen!

Familiensporttag

Unser Familiensporttag findet am 16. Juni in Veilsdorf statt.

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2024

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2024.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 6784959

Besucher online

Wir haben 54 Gäste online

Für Ihre Veranstaltung

Zu unserem Spielmobilangebot

LSB Thüringen

Zum Landessportbund Thüringen e.V. geht es hier