Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

„FIT und AKTIV“

2007 konnten der Landrat, Herr Thomas Müller, die Regionalleiterin der AOK, Frau Irmtrud Amberg und der Präsident des Kreissportbundes, Herr Uwe Höhn, uf der Grundlage des kreislichen Wettbewerbs, an die Kindergarteneinrichtungen

- AWO Kindertagesstätte „Tausendfüßler“ Hildburghausen
- Montessori Kindergarten „Waisaspatzen“ Crock und
- Diakonie Kindertagesstätte Eisfeld

den Titel sportbetonter Kindergarten „FIT und AKTIV“ verleihen. 2008 lag der Jury, unter Leitung von Frau Seeber, Frau Amberg, Frau Brückner, Frau Schönstein und Frau Zeiß leider nur eine Bewerbungsunterlage, vom Kindergarten „Sonnenblume“ Schönbrunn vor.


Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind unter anderem:

• räumliche und materielle Bedingungen für mehr Bewegungsangebote in der Einrichtung,
• sportliche Aktivitäten im Wochenablauf
• Zusammenarbeit mit Eltern und Erziehern zur gesunden Lebensweise
• Sportassistentenausbildung der Erzieher
• Kooperationsvereinbarungen mit Sportvereinen und Schulen
• Mitwirkung an öffentlichen Sportveranstaltungen in der Region

Auf dieser Grundlage wurden die Bewerbungsunterlagen und die Bedingungen vor Ort in Schönbrunn geprüft. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Kindergartens in Schönbrunn konnte der Landrat Thomas Müller gemeinsam mit dem Kreissportbund, demBürgermeister und den Sportvereinen Schönbrunn und Biberau, dem Kindergarten den Titel „Fit und Aktiv“ verleihen.Herzlichen Glückwunsch.

Die Kindergärten müssen nun nach 2 Jahren ihren Titel verteidigen.

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2963289
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>