Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2009 „Ausstellung 250 Jahre GutsMuths in Hildburghausen eröffnet“

„Ausstellung 250 Jahre GutsMuths in Hildburghausen eröffnet“

Logo Jubiläum 250 Jahre GutsMuthsAm 20.04.2009 wurde im Beisein des Landrates, Thomas Müller, des Präsidenten des Kreissportbundes Hildburghausen, Uwe Höhn durch die Vizepräsidentin für Breitensport des LSB Thüringen, Marion Seeber die Wanderausstellung zum Leben und Wirken von Johann Christoph Friedrich GutsMuths im Foyer des Landratsamtes in Hildburghausen eröffnet.

In seiner Begrüßung unterstrich der Landrat wie wichtig gerade in der heutigen Zeit die regelmäßige sportliche Bewegung verbunden mit einer gesunden Ernährung besonders für die heranwachsende Generation ist. Diese Botschaft richtete sich zur Eröffnung an die anwesenden Schülerinnen und Schüler der Sportklasse des Gymnasiums Hildburghausen.

Mit dem Jahr des Schulsports 2009 und der Würdigung von 250 Jahre GutsMuths will der Landessportbund Thüringen erneut auf die Notwendigkeit einer vielseitigen und regelmäßigen Bewegung bereits ab dem frühster Kindesalter aufmerksam machen.

Die Ausstellung welche aus 12 Tafeln und einem Film über die Lehren von GutsMuths informiert wird noch bis Freitag, den 24.04.2009 im Landratsamt Hildburghausen zu sehen sein. Am Samstag, den 25.04.2009 kann man die Ausstellung zur zentralen Schulsportkonferenz in der Regelschule Gerhart Hauptmann in Schleusingen sehen.

Bild von der Ausstellungeröffnung mit Uwe Höhn (l.), Marion Seeber, Landrat Thomas Müller & Rainer Jänicke vom LSB Thüringen (r.)

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3187788
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>