Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2009 DFB vergibt Julius-Hirsch-Preis

DFB vergibt Julius-Hirsch-Preis

Grafik FussballAuch in diesem Jahr hat der Deutsche Fußball-Bund e.V. den Julius-Hirsch-Preis ausgeschrieben, eine Ehrung mit dem er soziales Engagement und den Einsatz gegen Rassismus und Diskirminierung würdigen will. Dieser ist mit 20.000 Euro dotiert.
Bewerben sie sich als Person oder mit Ihrem Verein/Ihrer Initiative für den Julius-Hirsch-Preis 2009. Oder schlagen Sie der Jury eine Person, ein Projekt oder einen engagierten Verein zur Auszeichnung vor.
Ausgezeichnet werden Projekte und Initiativen, die sich in öffentlich wahrnehmbarer Form für Demokratie und Menschenrechte und gegen Antisemitismus, Rassismus, Extremismus und Gewalt wenden. Die Aktivitäten sollten in, um oder durch den Fußball ihr Wirkungsfeld haben.
Berücksichtigt werden Aktivitäten und Initiativen, die innerhalb des mit der Bewerbungsfrist endenden Fußballjahres stattgefunden haben: 1. Juli 2008 bis 30. Juni 2009.

Bewerbungsende ist der 30.06.09.

Weitere Informationen zum Julius-Hirsch-Preis sowie die ausführliche Ausschreibung gibt es auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes.

 

Spruch des Monats Februar

"Verwende so viel Zeit darauf, dich selbst zu verbessern, dass du keine Zeit hast, andere zu kritisieren."

- Jim Rohn -

Kartenbestellung Sportlerball

Jetzt schnell Karten für den Sportlerball am 21.03.2020 sichern! Das Formular zur Kartenbestellung finden Sie hier.

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2020

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2020.

Übungsleiter-C 2020

2020 findet wieder eine Ausbildung zum Übungsleiter-C Breitensport statt, weitere Informationen, Termine und Anmeldung finden Sie hier.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3424729
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>