Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2009 Auf Stipvisite beim SV Biberau e.V.

Auf Stipvisite beim SV Biberau e.V.

Landrat Thomas Müller besuchte am 11.02.09 das Leistungszentrum Wintersport beim SV Biberau e.V. und führte mit den Verantwortlichen und dem hauptamtlichen Trainer, Jörg Beetz ein Gespräch zur sportlichen Entwicklung und den Zukunftsaussichten.

Am Gespräch nahm auch der Präsident des Kreissportbundes Hildburghausen, Uwe Höhn teil. Während des Besuches übergab der Landrat einen Zuwendungsbescheid zur anteiligen Finanzierung der Trainerstelle im Leistungszentrum für das Jahr 2009 in Höhe von 6.600,-- €. Der Bürgermeister der Gemeinde Schleusegrund, Marco Baumann überreichte eine weitere Zuwendung zur Sicherung der Trainerstelle aus Finanzmitteln der Verwaltungsgemeinschaft.
Für die Arbeit des Kreissportbundes Hildburghausen in diesem Jahr übergab der Landrat die Jahreszuwendung in Höhe von 23.000,-- €. Der Präsident, Uwe Höhn dankte im Namen des KSB für die Unterstützung, die insbesondere für die Arbeit der Geschäftsstelle sowie für anteilige Personalaufwendungen im Kinder- und Jugendsport und Seniorensport aber auch fü die Vorbereitung und Durchführung von Sportveranstaltungen verwendet werden.

Auf Stippvisite beim SV Biberau e.V. - (c) KSB Hildburghausen e.V.

 

Spruch des Monats Juli

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

- Franz Kafka -

Langeweile?

Wir informieren hier über viele tolle Dinge, die man in der freien Zeit unternehmen kann :)

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2020

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2020.

Vereinsmanager-C 2021

Die Ausbildung zum Vereinsmanager-C wird auf das Jahr 2021 verschoben.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3691447


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>