Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2011 DOSB veröffentlicht Kurzvideo / Arbeitsmaterialien erhältlich

Klimaschutz im Sport

DOSB veröffentlicht Kurzvideo / Arbeitsmaterialien erhältlich

Duschkopf - (c) Wenke ThronOb Energie- und Ressourceneinsparungen im Sportverein, nachhaltige Sportveranstaltungen oder klimafreundliche Anreise zur Sportstätte – im Sport gibt es viele Möglichkeiten, etwas für den Klimaschutz zu tun und gleichzeitig Kosten einzusparen.

In einem fünfminütigen Kurzfilm macht der DOSB auf das Thema aufmerksam und möchte Sportorganisationen und sportlich Aktive motivieren, sich mit dem Klimaschutz aktiv zu beschäftigen. Praxisbeispiele aus Sportvereinen und -verbänden veranschaulichen verschiedene Ansatzmöglichkeiten. Der Film ist im Rahmen der DOSB-Initiative „Klimaschutz im Sport“ entstanden und kann unter www.klimaschutz-im-sport.de angesehen werden. Gerne stellt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) Sportorganisationen den Film kostenlos zum eigenen Gebrauch im Internet, bei Veranstaltungen oder für Präsentationen zur Verfügung. Er kann bestellt werden per Mail an Bianca Quardokus ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder telefonisch unter 069/6700283.

Die Initiative „Klimaschutz im Sport“ wird vom Bundesumweltministerium gefördert. Ziele sind unter anderem den Beitrag des Sports zum Klimaschutz zu steigern und Vereinen und Verbänden den eigenen Vorteil von Klimaschutzmaßnahmen deutlich zu machen. Schwerpunktthemen sind der nachhaltige Sportstättenbau, Veranstaltungen und Mobilität sowie Umweltbildung und Umweltkommunikation.

DOSB gibt Arbeitsmaterialien „Klimaschutz im Sport“ heraus

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) stellt seinen Mitgliedsorganisationen sowie weiteren Interessierten kostenlos Arbeitsmaterialien zum Thema „Klimaschutz im Sport“ zur Verfügung. Um eine nachhaltige Verankerung des Themas im Sportsystem zu erreichen, ist die Sensibilisierung von Multiplikatoren und Multiplikatorinnen im Sport aus Sicht des DOSB von hoher Bedeutung.
Die Materialien sind in den Aus- und Fortbildungsangeboten der Sportorganisationen breit einsetzbar und bestehen aus einer Arbeitsmappe inklusive CD mit PowerPoint-Präsentation,Hintergrundinformationen, Arbeitsblättern sowie einem Kurzfilm. Sie können für bis zu drei Lerneinheiten genutzt werden und nach Bedarf angepasst und/oder gekürzt werden.
Der DOSB hat die Materialien in Zusammenarbeit mit „Sport mit Einsicht e.V.“ entwickelt und wurde dabei durch eine Arbeitsgruppe – zusammengesetzt aus Vertreterinnen und Vertretern der Sportverbände und weiteren Experten – unterstützt. Die Arbeitsmaterialien wurden im Rahmen der DOSB-Initiative „Klimaschutz im Sport“ erstellt. Ziel ist es, neue Impulse und Anregungen zu geben und das Thema Klimaschutz im Sport breiter zu kommunizieren. Die Initiative wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Bestellung der Arbeitsmaterialien bei: Deutscher Olympischer Sportbund, Bianca Quardokus, Tel.: 069/ 67 00 283, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

aus: DOSB-Presse Nr. 15 & 16 / 2011

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2958552
Banner

Kalender


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>