Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2013 KJS Fußball 2013 E Junioren

Kreisjugendspiele Fußball – Ergebnisse 2013

KJS_E_Junioren

Endrunde: E-Junioren

Erst im allerletzten Turnierspiel zwischen den Teams aus Erlau und Hildburghausen fiel bei den Kreisjugendspielen der E-Junioren die Entscheidung über den Meister dieser Altersklasse. Hildburghausen hatte mit fünf Siegen und einem Torverhältnis von 20:0 vor dem abschließenden Spiel eine blütenweiße Weste. Die Erlauer mussten dagegen beim 0:0 gegen Veilsdorf gleich in ihrem ersten Spiel Punkte abgeben. Sie standen deshalb im entscheidenden Spiel unter Zugzwang.

Die Gastgeber der Endrunde aus Hildburghausen hatten in diesem Spiel auch Chancenvorteile. Der Treffer fiel aber nach einem Konter auf der Gegenseite. Jonas Vogt war der Torschütze des einzigen Treffers. Und mit ihren dritten 1:0 Sieg in Folge holten sich die Erlauer Nachwuchskicker noch den Gesamtsieg.

Die Bronzemedaillen in dieser Altersklasse gingen nach Gleichamberg. Die Jungs von Trainer Dirk Armann sicherten sich den dritten Rang durch den 1:0 Erfolg über Veilsdorf. Hier war Lukas End der entscheidende Torschütze.

Insgesamt 42 Tore waren eine gute Trefferquote im Turnier. Wobei es in den 21 Turnierspielen nur einmal keine Treffer zu bejubeln gab. Dieses 0:0 zwischen Erlau und Veilsdorf war auch das einzige Unentschieden dieser Finalrunde der E-Junioren.

Endrunde: E-Junioren

Ergebnisse:

Erlau – Veilsdorf 0:0, - Hellingen 3:0, - Sachsenbrunn 4:0, - Gleichamberg 1:0, - Hildburghausen II 1:0, - Hildburghausen 1:0 ;

Hildburghausen – Hildburghausen II 2:0, - Veilsdorf 3:0, - Hellingen 7:0, - Sachsenbrunn 5:0, - Gleichamberg 3:0;

Gleichamberg – Hellingen 3:0, - Sachsenbrunn 2:0, - Hildburghausen II 2:0, - Veilsdorf 1:0;

Veilsdorf – Hildburghausen II 1:0, - Hellingen 3:0, - Sachsenbrunn 3:0;

Hildburghausen II – Sachsenbrunn 2:0, - Hellingen 3:0;

Sachsenbrunn – Hellingen 2:0;

Tabelle:

Erlauer SV Grün-Weiß

10:0

16

FSV Eintracht Hildburghausen

20:1

15

TSV 08 Gleichamberg

8:4

12

SV EK Veilsdorf

7:4

10

FSV Eintracht Hildburghausen II

5:6

6

SV Falke Sachsenbrunn

2:16

3

SV Germania Hellingen

0:21

0

Mannschaften:

Erlau – Nils Pfeufer, Nils Lenz (2), Alois Hantel, Kevin Krämer (2), Leon Gebel, Anton Franz (1), Toni Geißler, Jonas Vogt (4), Louis Exner (1)

Hildburghausen – Benedikt Höhn, Joshua Kiesewetter (1), Nick Harmon (2), Philipp Röder, Maximilian Schneider (5), Henning Zumpfe, Niels Klose (3), Lukas Weber, Maris Haun (4), Leandro Florschütz (4), Dennis Krüger (1)

Gleichamberg – Dustin Stellmacher, Louis Heusinger, Alexander Kupfer (2), Jonah Löffler (1), Lukas End (2), Richard Kling (2), Leonard Köhler (1), Yannick Armann, Felix Fraunberger, Janek Büttner

Veilsdorf – Michelle Westhäuser, Noah Brendel, Lucas Truckenbrodt, Angelo Traut (5), Philipp Ebert, Silvan Meinunger (1), Paul Kusch, Moritz Meisner, Eric Knoll, Alessandra Götz, Tim Fischer, Jonnas Hofmann (1), Hannes Dürstein

Hildburghausen II – Paul Weinhardt, Sinan Exoglu, Alex Henkel, Pascal Schneider, Lisa Pachera, Ronaki Ilzo (2), Tim Göhring (3), Tim Weber, Lukas Lohse, Ahrnad Mohammed

Sachsenbrunn – Lukas Gerbeth, Paul Schumann, Leon Dressel, Elias Reimpell (2), Philliph Schumann, Lars Leipold, Maritz Wicht, Moritz Beyer, Lina Lehmann

Hellingen – Kevin Gafka, Henning Graf, Kevin Hahne, Annika Hildebrand, Hannah Jünger, Leon Otte, Lars Schröder, Julian Götz, Ben Knaute, Pascal Zinsky, Kuis Arnold

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2963797
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>