Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2013 DSA Bericht 28.9. 13

Ehrgeizige Sportler kämpfen um Goldenes DSA

Schleuderball"Na wenn, dann will ich auch Gold schaffen!" sagte ein Teilnehmer am Mittwochabend, 28.8.13 auf dem Sportplatz der Astrid Lindgren- Grundschule in HBN. Dort gab es die Möglichkeit, einige Disziplinen der Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination für das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Der Ehrgeiz war groß unter den nicht wenigen neugierigen Teilnehmern. 

Ältester Sportler war Siegfried Schwerdtner vom SV Pädagogik mit sportlichen 74 Jahren. Der jüngste Teilnehmer hingegen, Noah Steiniger, ist fast 9 Jahre jung. Eine neu angebotene Disziplin, der Schleuderballwurf, sorgte für einige Überraschungen und Spaß bei den Zuschauern, denn diese koordinative Übung ist nicht so einfach, wie sie zunächst aussieht! Peter Kotschenreuther, Weltmeister im Fitness- Zehnkampf, gelang seine persönliche Bestleistung von 43 Metern. Aber wem eine Disziplin nicht liegt, der kann sich für den Koordinationsbereich z. B.  im (Zonen-) Weitsprung versuchen. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, weniger erfolgreiche Punktzahlen in einer Kategorie mit guten Werten in anderen Kategorien auszugleichen. Probieren lohnt sich in jedem Fall! 

PS: Wussten Sie, dass viele Krankenkassen das Ablegen des DSA mit einem Bonus von 30 € unterstützen?

Nächste Gelegenheit: Samstag Vormittag, 28. September, wieder auf dem Sportplatz der Astrid Lindgren- Grundschule in HBN

Eine Mitgliedschaft im Sportverein ist nicht notwendig!

Anforderungen werden dem Alter entsprechend berechnet.

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3188103
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>