Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2014 Sportlerball 2014 in großer Runde gefeiert . . .

Sportlerball 2014 in großer Runde gefeiert . . .

Der Präsident des Kreissportbundes Hildburghausen Uwe Höhn begrüßte am letzten Samstag im Landgasthaus in Gleichamberg über 300 Gäste aus Sport und Politik zum nunmehr siebten Sportlerball. Freies Wort, die vr-bank Südthüringen und der Kreissportbund sind ja bekanntlich die Initiatoren dieser jährlichen Veranstaltung.

Mischgemse_2

Präsident Höhn richtete seinen „herzlichen Dank an die gesamte Sportfamilie des Landkreises Hildburghausen“ und besonders „an die vielen Ehrenamtlichen, deren Engagement man nicht hoch genug bewerten kann und ohne deren Wirken der Sport in dieser Form nicht durchführbar wäre.“

Der bekannte Rundfunkmoderator Peter Rüberg führte gewohnt sicher und charmant durch den langen Ball-Abend. Zahlreiche Ehrungen, mehrere Showteile und natürlich die Auszeichnung der Sportler des Jahres 2013 kennzeichneten das abwechslungsreiche und unterhaltsame kulturell-sportliche Rahmenprogramm und forderten dabei mehrfach den tosenden Applaus der Gäste heraus.

Zunächst sahen die Ballgäste eine anspruchsvolle Zumba-Vorführung der Tanzgruppe von Trainerin Desiree Rieger aus Meiningen. Nach einem Auszeichnungsteil mit der entsprechenden Würdigung der Ehrenamtlichen wurde das Galabuffet eröffnet. Ottmar Winkler und sein Team hatten wieder ein kalt-warmes Buffet vorbereitet, welches keine geschmacklichen Wünsche offen ließ.

Und auch bei der nächsten musikalischen Darbietung war die Stimmung wieder überwältigend. Schlagzeuglehrer Vladimir Sigarev und seine Jungs aus Coburg wussten mit ihrer musikalischen Darbietung auf einer Marimba, einem großen Schlaginstrument mit Holzklangstäben, mit dem Sambamarimba-Blues zu überzeugen und zu begeistern.

Tosender Beifall

Klasse war auch die Darbietung des Jugendballett des TSV Gleichamberg. Die über 20 jungen Damen und Herren mit dem Künstlernamen „Mischgemüse“ legten in ihrer blau-weißen Seemannskleidung einen famosen Auftritt hin. Und sie kamen nicht ohne Zugabe von der Bühne. Und auch die Capoeira-Gruppe aus Coburg mit ihrer Showeinlage - einer körperlich anspruchsvollen Mischung aus Kampfkunst und Kampftanz - war mitreißend.

Sehr spannend und informativ war auch die Talkrunde mit den drei Olympiateilnehmern von Sotschi Franziska Fritz (Bobsport), Sophia Griebel (Skeleton) und Tim Tscharnke (Langlauf), die ja alle drei aus dem Landkries Hildburghausen stammen.

Bei der Sportlerwahl in insgesamt vier Kategorien gingen Maria Oehrl, Tim Tscharnke, Kevin Kieser und die Frauen des SV Eintracht Rieth als die Gewinner hervor.

Der Sportlerball 2014 und der sich bis 1.30 Uhr anschließende Tanz wurde in diesem Jahr erneut von der Kirsch-Formation aus Neuhaus als Kapelle begleitet.

Abschließend ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, Förderer und Unterstützer unsers Sportlerballs, die uns mit größeren oder kleineren Beträgen oder mit Preisen für das Gewinnspiel unterstützt haben. Ebenfalls Danke an alle am Programm Beteiligten für ihren tollen Einsatz.

Hier noch ein paar Impressionen:

Zumba

Samba_Marimba

Mischgemse

Tim_Tscharnke

Interview

Capoeira2

Trikot

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2971691
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>