Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2014 Thüringen sagt JA zu Kindern 2014

Spendenbetrag in Höhe von 1.100,00   Euro

Zugunsten der Aktion „Thüringen sagt Ja zu Kindern“ spielten am letzten Sonntag in der Werratalhalle der Kreisstadt in Hildburghausen insgesamt zehn Teams der D-Junioren für den guten Zweck.2014_-_alle_Mannschaften

Dieses Turnier wurde durch den FSV Eintracht Hildburghausen unter der Leitung von Ideengeber Frank Völlert und dem Kreissportbund Hildburghausen organisiert und durchgeführt.

Holger Obst, Bürgermeister der Kreisstadt, und Turnierleiter Ullrich Hofmann, Geschäftsführer des  KSB, eröffneten das Event.

Besonders freuten sich die Ausrichter, dass mit dem FC Rot-Weiß Erfurt und der SG Steinach/Sonneberg zwei Teams aus der Verbandsliga, der höchsten Thüringer Spielklasse, mit von der Partie waren. Acht Kreisteams des KFA Südthüringens vervollständigten das Starterfeld.

Benefizturnier war voller Erfolg  

                  

Das Wichtigste aber kam nach einem gutklassigen und jederzeit fairen Turnier. Nachdem die fleißigen Helfer – hier müssen an erster Stelle die „Spielermuttis“ genannt werden - ihre mit viel Engagement betriebene Versorgung abgerechnet hatten und die Spendenboxen geleert waren, stand das Ergebnis dieses Benefizturnieres fest.

Insgesamt konnten 1.069,72 Euro – die Ausrichter machten dann die Sache mit 1.100,00 Euro noch rund - für die Aktion „Thüringen sagt JA zu Kindern“ eingespielt werden.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle großen und kleinen Spender, an alle Helfer und Verantwortlichen, die diesen schönen Erfolg möglich machten. DANKE.

Wiederholung im nächsten Jahr geplant

Das D-Juniorenturnier gewann die Spielgemeinschaft Steinach/Sonneberg gegen den FC RW Erfurt mit 7:6 nach Neun-Meter-Schießen. Allerdings ging das spannende Finale sogar zwei Mal in die Verlängerung. Im Spiel um Platz 3 siegte der SV 07 Lauscha knapp mit 1:0 gegen die SG Römhild.

2014_-_Sieger_Steinach-SON

Und bereits jetzt steht fest, im nächsten Jahr – am 13. Dezember 2015 – gibt es für den guten Zweck eine Fortsetzung der Turnierserie.

Hier ist die Statistik:

Vorrunde:

Gruppe A:

Erfurt – Hildburghausen 3:0, Lauscha – Gleichamberg 5:0, Erlau – Erfurt 1:7, Gleichamberg – Hildburghausen 1:3, Lauscha – Erlau 1:0, Gleichamberg – Erfurt 0:7, Hildburghausen – Lauscha 1:;3, Erlau – Gleichamberg 1:1, Erfurt – Lauscha 5:0, Hildburghausen – Erlau 4:1;

Tabelle:

1. FC RW Erfurt

22: 1

12

2. SV 07 Lauscha

9: 6

  9

3. FSV Hildburghausen

8: 8      

6

4. Erlauer SV Grünb-Weiß

3:13

1

5. SG Gleichamberg

2:16

1

Gruppe B:

Steinach – Oberland 2:0, Schalkau – Römhild 0:1, Hildburghausen II – Steinach 0:4, Römhild – Oberland 1:0, Schalkau – Hildburghausen II 1:2, Römhild – Steinach 0:1, Oberland – Schalkau 0:3, Hildburghausen II – Römhild 0:1, Steinach – Schalkau 1:2, Oberland – Hildburghausen II 1:2;

Tabelle:

1. SG Steinach/Sonneberg

8:2

9

2. SG Römhild

3:1

9

3. FC BW Schalkau

6:4

6

4. FSV Hildburghausen II 

4:7

6

5. SV Eintracht Oberland

1:8

0

Finalrunde:

Halbfinale I: Erfurt – Römhild                                    3:0

Halbfinale II: Steinach/Sonneberg – Lauscha         4:2 

Platz 9:  SG Gleichamberg – Eintracht Oberland (9m-Schießen) 3:4

Platz 7:  Erlauer SV GW – Hildburghausen II (9m-Schießen)   3:2

Platz 5: Eintracht Hildburghausen I – FC BW Schalkau (9m-Schießen) 0:1

Platz 3: SG Römhild – SV 07 Lauscha 0:1

Finale: FC Rot-Weiß Erfurt – SG Steinach/SON 6:7 n. 9m-Schießen (2:2)

Auswertung Stationswettbewerb:

1. Platz: Philipp Hofmann (SG Römhild)                   152 Punkte

2. Platz: Nico Paschold (SG Steinach/Sonneberg) 148 Punkte

2. Platz: Lance-Tyler Hertel (SG Steinach/Sonneberg)        148 Punkte

4. Platz: Leonard Köhler (SG Gleichamberg)                          143 Punkte

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3175235
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>