Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2015 Nachwuchssportlerehrung 2015

Erfolgreiche Nachwuchssportler des Landkreises

Am 26.11.2015 war es wieder so weit, die Nachwuchssportlerehrung stand an! Bereits zum 11. Mal trafen sich hier junge Sportler der Region, die sich durch besondere sportliche Leistungen verdient gemacht hatten.

Einen musikalischen Einstieg bot die Kreismusikschule „Carl Maria von Weber“ Hildburghausen, hier traten junge Künstlerinnen mit „Just give me a reason“ und „Calm after the storm“ auf. Im Anschluss begrüßte Ulrich Hofmann die Gäste. Er übernahm diesen Part für den Präsidenten des Kreissportbundes, Uwe Höhn, der leider verhindert war und führte die Gäste durch den Abend. Hofmann übergab das Mikrofon an Helge Hoffmann, den hauptamtlichen Beigeordneten des Landkreises Hildburghausen. Dieser würdigte die jungen Sportler als „große Helden“ und freute sich darüber, dass die Erfolge eine so „breitgefächerte und lebendige Sportlandschaft“ des Landkreises widergeben.

Den ersten Ehrungsteil übernahm Jens Poprawa, der Schulsportkoordinator des Landkreises. Hier wurde sechs erfolgreiche Schulen ausgezeichnet, die durch herausragende sportliche Leistungen bei „Jugend trainiert für Olympia“ sowie bei Grundschul- und Sportwettbewerben von sich reden gemacht haben. Die Musikschule lieferte hier wieder einen musikalischen Programmpunkt mit „Wie schön du bist“. Eine sportliche Darbietung zeigte Lina Rauch, das Tanzmariechen vom Schleusinger Carnevalverein „Slusia“.

Anschließend folgte die Auswertung des Werra-Rennsteig-Cups. Dieser Laufwettbewerb fand bereits zum 18. Mal statt. Die Ehrung hier wurde von Helmut Hoyer vom KFA Leichtathletik vorgenommen. Die jeweils erfolgreichsten drei Sportler jeder Altersklasse durften hier nach vorne kommen und stolz ihre T-Shirts und Pokale entgegennehmen.

Nach zwei weiteren Musikstücken wurden zwei verdienstvolle Ehrenamtliche ausgezeichnet. Hier bekamen Anita Fleischhauer und Paul Hecklau die Ehrennadel des LSB. Beide setzen sich in vorbildlicher Weise für den Kinder- und Jugendsport im Landkreis ein und zeigen großes Engagement. Beide wussten im Vorfeld nicht von dieser Auszeichnung und waren dementsprechend überrascht.

Eine Tanzvorführung im Showtanz zeigten die „Girly Dancers“ vom Schleusinger Carnevalverein „Slusia“. Diese wurden im Anschluss als kleine „Überraschung“ im Rahmen der Nachwuchssportlerehrung für ihren 3. Platz bei den Thüringer Meisterschaften ausgezeichnet. Daraufhin folgten die Auszeichnungen von zwei weiteren Mannschaften, 39 Sportlern und 2 Sportlern mit besonderer Leistungsentwicklung. Als kleiner Präsent übergab die Sportjugend in diesem Jahr ein Mutifunktionstuch, das sich vielseitig im Sport einsetzen lässt. Die Auszeichnung wurde vorgenommen von Paul Hecklau, dem Vorsitzenden der Sportjugend im Kreissportbund Hildburghausen.

Nach dem obligatorischen „Fototermin“ stürmten die jungen Sportlerinnen und Sportler das Buffet und machten sich über Gemüsesticks, Häppchen, Obstplatten und Desserts her.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten und Teilnehmern ganz herzlich bedanken!

Tanzmariechen Lina Rauch (Schleusinger Carnevalverein "Slusia" e.V.)

Kreismusikschule Hildburghausen mit Betreuer Manfred Obenauf

"Girly Dancers" des Schleusinger Carnevalverein "Slusia" e.V.

Ausgezeichnete Ehrenamtliche: Anita Fleischhauer (SV Biberau e.V.)

Ausgezeichneter Ehrenamtlicher: Paul Hecklau (FSV 06 Eintracht Hildburghausen e.V.)

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3175100
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>