Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2015 Neue Sportjugendkoordinatorin beim KSB . . .

Neue Sportjugendkoordinatorin beim KSB . . .

ksb-conrad

Beim Kreissportbund Hildburghausen gibt es zum 5. März 2015 einen Wechsel auf der Stelle der Sportjugendkoordinatorin. Unsere Kollegin Bettina Röber freut sich auf Nachwuchs und nimmt sich deshalb aktuell eine Auszeit.  

Ihre Aufgaben als Sportjugendkoordinatorin übernimmt während dieser Zeit nunmehr Frau Dr. Jana Conrad. Frau Conrad kommt aus Gotha und ist 38 Jahre alt.

Frau Jana Conrad studierte Sportwissenschaft und Ethnologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Nach ihrem Studium promovierte sie in einem sportpsychologischen Themenfeld. Bereits während der Promotion und im Anschluss daran sammelte sie Berufserfahrungen als Lehrerin und Dozentin für Sport und Bewegung an verschiedenen Schulen und Colleges in Indien und Japan. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland engagierte sie sich ehrenamtlich in ihrem Heimatverein als Übungsleiterin und betreute als pädagogische Mitarbeiterin in der Thüringer Sportjugend das Projekt „Freiwilliges Soziales Jahr im Sport“ in Elternzeitvertretung.

Frau Conrad freut sich auf ihre neuen Aufgaben und auf neue Herausforderungen beim Kreissportbund in Hildburghausen.

Erreichbarkeit: Tel.: 03685-404462, Fax: 03685-701637, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.     


 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3188160
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>