Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2015 FFZ Forscher und Entdecker

Für Forscher und Entdecker

Bei der Herbstferienfreizeit ging es am 07.10.2015 nach Schmiedefeld. Hier besuchten wir gemeinsam das Biosphärenreservat Vessertal. Dort wurden wir gleich von dem netten Team empfangen. Der Tag sollte ganz im Zeichen der „Wildkatze“ stehen. Nach einigen theoretischen Erläuterungen über Aussehen, Verhalten und Gewohnheiten der Wildkatze bemalten die Kinder ihre eigenen „Wildkatzen-Masken“.

Daraufhin ging es nach draußen und die Kinder sollten sich ganz in die Wildkatzen hineinversetzen. Wie sieht eine Wildkatze? Wie muss sie sich tarnen? Was muss sie tun um Beute zu fangen? Welchen Lebensraum braucht sie? In verschiedenen Spielen und Aufgaben wurde das gemeinsam erforscht. Auch die Maus musste mit der Nase in den Mäuselöchern erkannt werden.

Nach einer Mittagspause ging es für die Teilnehmer gleich weiter, wir wurden in der Glasbläserei Ehrhardt erwartet. Hier konnten die Kinder einem Glasbläser über die Schulter schauen und selbst eine Kugel anfertigen. Die Mädchen und Jungen stellten sich dabei sehr geschickt an! Auch wollten viele Kinder neben der Kugel den Lieben daheim ein Andenken an diesen tollen Tag mitbringen.

Ein Teilnehmer fasste sein Erleben so zusammen: „Also Feuerwehrmann hat sich erledigt, ich werde jetzt Glasbläser!“.

Wir danken dem Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald und der Tier- und Kunstglasbläserei Roland Ehrhardt in Schmiedefeld für den tollen Tag!

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2958539
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>