Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2016 Kreisfinale Zweifelderball

Kreisfinale Zweifelderball

Am 11.02.2016 fand, organisiert vom Arbeitskreis Schulsport mit der Unterstützung des Kreissportbund Hildburghausen e.V., das Kreisfinale im Zweifelderball statt. Hier traten die Schüler von sechs Schulen des Landkreises gegeneinander an: Grundschule Eisfeld, Grundschule Milz, Grundschule Schleusingen, Grundschule Streufdorf sowie die Grundschule I und die Grundschule Astrid Lindgren aus Hildburghausen.

Gastgeber war in diesem Jahr die Grundschule in Eisfeld, die uns in Ihre Sporthalle einlud. In den Mannschaften waren jeweils fünf Mädchen und fünf Jungen sowie ein Tormann beziehungsweise eine Torfrau. Pokalverteidiger war die Grundschule Hellingen, die leider aufgrund von Krankheit nicht teilnehmen konnte.

Bei den Spielen trat jeder gegen jeden an. Die Schüler waren hochengagiert und feuerten sich gegenseitig an.

Am Ende konnte die Grundschule Schleusingen das Turnier für sich entscheiden, sie gewannen alle fünf Spiele. Die Siegermannschaft qualifiziert sich für das Landesfinale am 10.03.16 in Bad Berka. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisliste:

1. Grundschule Schleusingen

2. Grundschule Streufdorf

3. Grundschule Milz

4. Grundschule Astrid Lindgren Hildburghausen

5. Grundschule Eisfeld

6. Grundschule I Hildburghausen

spannende Spiele

Die stolze Siegermannschaft aus Schleusingen

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2969094
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>