Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2016 Danke Ehrenamt 2016 II

Danke Ehrenamt 2016

http://www.tsbev.de/uploads/pics/Logo_Ehrenamt_LSB_Th_01.png

Auszeichnungsveranstaltung am 5. Dezember 2016 in der Staatskanzlei in Erfurt. Im Folgenden wollen wir die Ehrenamtlichen, die hier ausgezeichnet wurden, näher vorstellen.

Kategorie: Kampf- und Schiedsrichter

Maik Heerlein (ASV 1932 Schleusingen e.V.)

Maik Heerlein ist seit 1998 Kampfrichter des Thüringer-Athleten-Verbandes. Durchschnittlich ist er für den Verband ein bis zwei Mal im Monat als Kampfrichter in der Landesliga, bei Deutschen Meisterschaften und bei Pokalwettkämpfen im Einsatz. Hinzu kommen zahlreiche Einsätze im eigenen Verein sowie bei benachbarten Klubs und freundschaftlich verbundenen Sportvereinen.

Im Jahr 2012 hat Maik Heerlein die Ausbildung zur Internationalen Lizenz der Deutschen Gewichtheber Union erfolgreich abgelegt. Mit dieser Trainerausbildung hat er die Berechtigung für Kampfrichtereinsätze bei Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und sogar bei Olympischen Spielen.

Kategorie: Organisatoren

Susanne Bohne und Team (Eisfelder Reitverein e.V.)

Im Jahre 2008 wurde auf den Werrawiesen nach langjähriger Pause wieder ein großes Vielseitigkeitsturnier ins Leben gerufen, geplant und durchgeführt. Im Zuge der Durchführung des Reitturniers musste auch die gesamte Reitanlage auf Vordermann gebracht werden. Weiterhin wurde 2007 in Vorbereitung auf das erste Turnier eine Geländestrecke auf den Werrawiesen nahe der alten Brauerei angelegt und Hindernisse gebaut. Für die Organisation ist der Aufwand des Reitturniers beachtlich groß, wird doch eine Vielzahl von Prüfungen angeboten und dadurch ein großes Starterfeld angesprochen. Doch Susanne Bohne ist es als Mitorganisatorin mit ihrem tollen Team gelungen, den großen Aufwand in den letzten Jahren hervorragend zu bewältigen. 2017 feiert das Vielseitigkeitsturnier 10-jähriges Jubiläum.

Kategorie: Trainer

Manfred Hummel (Hainaer SV e.V.)

Bereits während seiner eigenen erfolgreichen Laufbahn als Fußball-Torhüter hat Manfred Hummel die Teamleiter-Lizenz im Fußball abgelegt und sich fortan als Torwarttrainer bei verschiedenen Vereinen eingebracht. Der größte Erfolg dabei war der zweimalige Pokalgewinn auf Landesebene mit dem Hildburghäuser Nachwuchs. Seit fünf Jahren ist Manfred Hummel wieder zurück beim Hainaer SV. Als Torwarttrainer kann er mittlerweile auf 25 Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken, in denen er sein Können und Wissen an viele Torhüter weitergegeben hat. Darüber hinaus hilft Manfred immer wieder aus, wenn die Position zwischen den Pfosten vakant war. Letztmals stand er zwei Wochen nach seinem 57. Geburtstag im Landesklasse-Heimspiel gegen Neuhaus-Schierschnitz zwischen den Pfosten – und blieben beim 3:0-Sieg sogar ohne Gegentreffer.

Besondere Ehrung für Manfred Hummel (Hainaer SV)

Stellvertretend für die 44 ausgezeichneten Ehrenamtlichen erhielt Manfred Hummel eine besondere Ehrung. Er wurde mit der Ehrenurkunde das LSB „Gib Ehrenamt ein Gesicht, gib Ehrenamt Dein Gesicht“ ausgezeichnet.

Gib Ehrenamt (d) ein Gesicht

Seit vielen Jahren läuft hier beim LSB eine entsprechende Kampagne. Hier werden ehrenamtlich Tätige mit einer Urkunde für ihr Engagement entsprechend ausgezeichnet. Hier sollte im Rahmen der Auszeichnung Dankeschön Ehrenamt 2016 noch einmal auf dies schöne und besondere Aktion des LSB hingewiesen werden.

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2963911
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>