Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2018 Platz 2 Zukunftspreis

Platz zwei beim Zukunftspreis

Der Kreissportbund (KSB) Hildburghausen hat mit seinem Projekt SURE „Sportvereine unterstützen – regional engagieren“ den zweiten Platz beim Thüringer Zukunftspreis 2018 belegt.

Birgit Keller, Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, würdigte im Festsaal des Erfurter Rathauses das Projekt des Kreissportbundes mit einer Urkunde und einem Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro.

Die Delegation des KSB mit Uwe Höhn (Präsident des KSB), Stefan Bahn (KSB-Vizepräsident), Ernst Haberland (Mittelstandsakademie), den Schülerinnen Juliane Schulz und Annalena Wieland (die beide den Sporthelfer und den Übungsleiter-C über das Projekt SURE absolviert haben) und Ulrich Hofmann (Geschäftsführer des KSB) nahm die Ehrung vor Ort entgegen.

Den Imagefilm zum 2. Platz beim Thüringer Zukunftspreis 2018 finden sie hier.

Bilder: www.serviceagentur-demografie.de

 

Spruch des Monats August

Die eigenen Gedanken in schweren Zeiten richtig zu steuern ist die Lösung. Denn stetig an sein Problem zu denken, wird nichts verbessern, doch der Glaube an eine schöne Zukunft wird Hoffnung schenken und Sonnenstrahlen auf der Seele verbreiten.

- Esragül Schönast -

Begegnungs-Sportfest

Aktuelles zu unserem Begegnungs-Sportfest am 24.08.2019 finden Sie hier.

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Sportabzeichen-Abnahmetag

Am 31.08.2019 findet der Abnahmetag "Deutsches Sportabzeichen" auf der Kleinsportanlage (Waldstraße 11 in Hildburghausen) statt.

Mitglieder-Versammlung

Die Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Hildburghausen e.V. findet in diesem Jahr am 13.09. in Hildburghausen statt.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3069434
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>