Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2017 Sparkassen-Fitness-Pokal 2017

Sparkassen-Fitness-Pokal

Die Fitness der Schülerinnen und Schüler stand auch in diesem Jahr wieder im Vordergrund: der von der Kreissparkasse Hildburghausen geförderte Wettbewerb „Sparkassen-Fitness-Pokal“ wurde am 04.04.17 in Themar durchgeführt.

Sieben Schulen hatten sich angemeldet und nahmen an dieser vom Arbeitskreis Schulsport und Kreissportbund Hildburghausen organisierten und mit Unterstützung vieler Helfer durchgeführten Veranstaltung teil. Die Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Klassen hatten hier die Gelegenheit, sogar zwei amtierende Weltmeister im Fitness-Zehnkampf kennenzulernen. Denn Hannelore Hohnbaum (Schleusingen) und Peter Kotschenreuther (Themar) – am letzten Samstag auf dem Sportlerball des KSB Hildburghausen in Gleichamberg als Sieger und sechstplatzierter der durchgeführten Sportlerwahl noch geehrt - unterstützen als Kampfrichter diese Veranstaltung.

Die Mannschaften setzten sich aus je acht Schülern zusammen. So starteten je zwei Mädchen aus den Klassen fünf und sechs mit zwei Jungen aus den Klassen fünf und sechs als Team. Dabei mussten die die Schülerinnen und Schüler fünf Disziplinen absolvieren:

  • Klimmzüge Schrägliegehang
  • Rumpfheben mit fixierten angewinkelten Beinen
  • Dreierhopp
  • Medizinballschockwürfe rückwärts und
  • Seilspringen.

Bei allen Wettbewerben ging es um Wiederholungen oder Weiten. Diese wurden notiert und in Punkte umgerechnet. So konnten am Ende sowohl die besten Schüler als auch die beste Schule ermittelt werden.

Ein neuer Wanderpokal musste her . . .

Sieger wurde in diesem Jahr die Regelschule Schleusingen. Voller Stolz nahmen sie den heißbegehrten und in diesem Jahr neuen Wanderpokal in Empfang. Zweiter wurde das Team vom Gymnasium aus Schleusingen. Der Vorjahressieger, die Regelschule Heldburg – die den Pokal drei Mal hintereinander gewinnen konnten und der somit nun in der Schule steht – kam in diesem Jahr auf dem 3. Platz ein. Riesenfreude gab es bei den Siegern – stolz wurden Pokale, Urkunden und Preise entgegengenommen. Frau Diana Hofmann von der Kreissparkasse in Hildburghausen war bei der Siegerehrung selbst mit vor Ort und überreichte den Sportlern ihren Gutschein über ein Sparbuch bei der Kreissparkasse mit einem Startbetrag von je 20 €.

Unser herzlicher Dank geht besonders an die Kreissparkasse Hildburghausen – sie unterstützt diesen Wettbewerb von Beginn an und somit seit nunmehr vier Jahren.

Auch allen fleißigen Helfern soll an dieser Stelle gedankt werden. Ohne dessen Hilfe und Unterstützung wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich.

Beste Schülerinnen und Schüler (Einzelwertung):

Mädchen Klasse 5:

  1. Angelina Jugelt (RS Heldburg)
  2. Lotte Schmidt (Gymnasium Schleusingen)
  3. Heidi Göllner (RS Schleusingen)

Jungen Klasse 5:

  1. Maxim Jacob (Gymnasium Schleusingen)
  2. 2.Nils Hofmann (RS Schleusingen)
  3. 3.Pascal Rügheimer (RS Heldburg)

Mädchen Klasse 6:

  1. Nelly Hartwig (RS Schleusingen)
  2. Miriam Helk (RS Schleusingen)
  3. Zoe Heinrich (Gymnasium Schleusingen)

Jungen Klasse 6:

  1. Pascal Gerhardt (RS Schönbrunn)
  2. Marlon Wagenschwanz (RS Schleusingen)
  3. Ryo Filster (Gymnasium Schleusingen)

Ergebnisse Schulen:

  1. Regelschule Schleusingen 4741,2 Punkte
  2. Gymnasium Schleusingen 4678,2 Punkte
  3. Regelschule Heldburg 4414,8 Punkte
  4. Regelschule Schönbrunn 4347,1 Punkte
  5. Regelschule Themar 4000,6 Punkte
  6. Gymnasium Hildburghausen 3884,8 Punkte
  7. Regelschule „Joliot Curie“ HBN 3521,9 Punkte

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2961568
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>