Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2017 LA-Mehrkampf GS 2017

Leichtathletik-Mehrkampf der Grundschulen

Am 14.09. stand der Leichtathletik-Mehrkampf der Grundschulen auf dem Plan – und leider regnete es ununterbrochen. So blieb dem Arbeitskreis Schulsport unter der Leitung von Jens Poprawa nichts anderes übrig, als die Veranstaltung in die Halle zu verlegen. Die sechs Grundschulen aus Hellingen, Schleusingen, Veilsdorf, Brattendorf und Hildburghausen (Grundschule I und Grundschule Astrid Lindgren) fanden sich also in der Sporthalle der Regelschule Heldburg ein.

Von jeder Schule waren die besten vier Mädchen und vier Jungen der Jahrgänge 2007-2009 mit dabei. Auch die Disziplinen mussten für die Durchführung in der Halle angepasst werden und so war neben der Staffel und dem 600m-Lauf Medizinballschocken über Kopf rücklings, 2 x 25m-Sprint und Dreierhopp angesagt.

Die Sportler zeigten sich trotzdem sehr motiviert und wetteiferten um das beste Ergebnis für ihre Mannschaft. Die Pokalverteidiger der Grundschule Hellingen konnten den Wettbewerb in diesem Jahr nicht für sich entscheiden und mussten sich der Grundschule Schleusingen geschlagen geben. Für diese geht es nun weiter zum Landesfinale nach Erfurt. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse:

  1. Grundschule Schleusingen (9395 Punkte)
  2. Grundschule Brattendorf (9013 Punkte)
  3. Grundschule I Hildburghausen (8994 Punkte)
  4. Grundschule Veilsdorf (8740 Punkte)
  5. Grundschule Hellingen (8393 Punkte)
  6. Grundschule Astrid Lindgren Hildburghausen (8331 Punkte)

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3185148
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>