Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gym HBN mit Verspätung zur Goldmedaille
E-Mail Drucken PDF

Mit Verspätung zur Goldmedaille

Die Volleyballerinnen des Gymnasiums Georgianum Hildburghausen nahmen am Landesfinale Volleyball in der Wettkampfklasse IV teil. Dort belegten sie (zunächst) den 2. Rang. Nun wurden ihnen nachträglich die Goldmedaillen überreicht.

Aber nicht etwa wie der Sieger vielleicht des Dopings überführt wurde – weit gefehlt! Die Ursache war ein Rechenfehler. Die Schülerinnen vom Gymnasium Gera und Hildburghausen hatten jeweils drei Spiele gewonnen. Im direkten Vergleich gab es ein 1:1 Unentschieden.  Und deshalb mussten nun hier die kleinen Punkte zur Ermittlung des Siegers herangezogen werden. Und da ist es nun einfach passiert. Das Kampfgericht hatte statt der Differenz von Plus- und Minuspunkten nur die Anzahl der Minuspunkte berücksichtigt.

Am letzten Dienstag bekamen die Südthüringer nun nachträglich die richtigen Medaillen um den Hals gehangen. Ronja, Helen, Eva, Frieda, Romana und Enya freuten sich sehr und starten nun als Landesmeister beim Bundesfinale in Bad Blankenburg. Wir drücken euch alle Daumen!

©Foto: JTM

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3183087
Banner

Besucher online

Wir haben 103 Gäste online

LSB Thüringen

Lauf - Service

Zum Werra-Rennsteig-Cup

Danke Ehrenamt

Kampagne der LSB Thüringen e.V.

Für Ihre Veranstaltung

Zu unserem Spielmobilangebot

Kalender

Quick-Links

Thüringer Sportjugend
Jugendorganisation des Thüringer Sports
Landkreis Hildburghausen
Internetplattform des Landkreises Hildburghausen
DOSB
Dachverband aller Sportvereine, Sportfachverbände und Landessportbünde in Deutschland

Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>