Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2019 Turnier der Werkstätten 2019

Fußballturnier der Werkstätten in Hinternah

Ein Jubiläum wurde am vergangenen Wochenwende in Hinternah gefeiert. Es war die nunmehr 20. Landesmeisterschaft im Fußball der Werkstätten (Menschen mit Behinderung), eines der größten Fußballturniere im Freistaat. 16 Mannschaften waren aus den verschiedenen Regionen Thüringens angereist und wollten sich diesen sportlichen Höhepunkt im Jahr 2019 nicht entgehen lassen.

Zum ersten Mal in der zwanzigjährigen Geschichte dieser Veranstaltung konnten auch zwei Teams aus Sachsen-Anhalt begrüßt werden. Die Teams der Evangelischen Stiftung Neinstedt, bereits in der Woche vor der Thüringer Landesmeisterschaft als Landesmeister von Sachsen-Anhalt gekrönt, und die Halleschen Behindertenwerkstätten nahmen als Gaststarter am diesjährigen Turnier teil.

Die große Eröffnungszeremonie zählte gleich zu den ersten Höhepunkten der Veranstaltungen. Einzeln nacheinander betraten die 16 Mannschaften die Arena in Hinternah und wurden dabei von zahlreichen Gästen aus Sport, Politik und Wirtschaft begrüßt.

Die Grüße des Kreissportbundes (KSB) Hildburghausen zu diesem Event überbrachte dessen Geschäftsführer Ulrich Hofmann. Er wünschte der Veranstaltung einen reibungslosen Verlauf, faire Spiele, viele Tore und dies am besten verletzungsfrei.

 

Spruch des Monats Juli

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

- Franz Kafka -

Langeweile?

Wir informieren hier über viele tolle Dinge, die man in der freien Zeit unternehmen kann :)

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2020

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2020.

Vereinsmanager-C 2021

Die Ausbildung zum Vereinsmanager-C wird auf das Jahr 2021 verschoben.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3693397


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>