Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home XXL-Cup 2020
E-Mail Drucken PDF

Spannung beim XXL-Cup 2020

Debütant Neustadt/Orla gewinnt den Wanderpokal in Südthüringen. Der Tabellenführer der Landesklasse Staffel 2 vom SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla sicherte sich am Samstag vor 240 Zuschauern beim XXL-Cup in der Werratalsporthalle in Hildburghausen den Gesamtsieg. Somit gelingt den Blau-Weißen, die allerdings in roter Spielkleidung antraten, bei ihrer Turnierpremiere direkt der Turniersieg. Dabei zeigten sie sich im Halbfinale gegen Erfurt Nord und im Finale gegen Hildburghausen nervenstärker. Nach Nordhausen (zwei Mal), Steinach, Hildburghausen und Geratal sind die Ostthüringer der nunmehr fünfte Sieger beim Cup der Metaller in Hildburghausen.

Beim XXL-Cup 2020 kamen hinter den Ostthüringern die Teams vom Lokalmatador Hildburghausen, Turnierneuling Erfurt Nord und Sonneberg auf den weiteren Plätzen ein. Diese vier Mannschaften hatten sich für das Halbfinale qualifiziert. Und ab der Hauptrunde ging es sehr spannend zu. Denn beide Halbfinalbegegnungen und auch das Finale wurden erst im notwendigen Neun-Meter-Schießen entschieden.

Vier Teams aus dem Landkreis Hildburghausen gingen bei der sechsten Auflage des XXL-Cups der Metaller in Hildburghausen an den Start. Doch einzig die Eintracht aus Hildburghausen überstand am Ende die Vorrunde, und dies sogar ohne Gegentreffer. Die Gastgeber bekamen es im Halbfinale mit Sonneberg zu tun. Nach dem 1:1 nach zwölf Turnierminuten gewann der FSV gegen den Thüringenligisten das Strafstoßschießen mit 2:0. Und auch im Finale gegen Neustadt stand es nach der regulären Spielzeit 1:1 Unentschieden. Im Neun-Meter-Schießen hatten dann die Ostthüringer die besseren Nerven.
Die Einzelpokale gingen in diesem Jahr an Julius Geyling vom FSV Eintracht Hildburghausen. Er wurde als bester Torwart geehrt. Sein Mannschaftskollege Sandro Eichhorn wurde bester Torschütze. Er war im Übrigen der einzige Torschütze der Eintracht und markierte alle sechs Treffer für sein Team.  Der dritte Einzelpokal ging an den Gesamtsieger aus Neustadt. Sie hatten mit dem 19-jährigen Robin-Lee Engler den besten Spieler in ihren Reihen.
Statistik ab Finalrunde:

Halbfinale 1: Erfurt Nord – Neustadt 5:6 n. N. (2:2)      
Halbfinale 2: Hildburghausen - Sonneberg 3:1 n. N. (1:1)
Strafstoßschießen Platz 7: Hildburghausen II – Mendhausen 3:4
Strafstoßschießen Platz 5: Grabfeld – Martinroda 2:1
Platz 3: Erfurt Nord – Sonneberg 3:1
Finale: Neustadt – Hildburghausen 4:3 n. N. (1:1)

Fotos: Janine Volbert

 

Spruch des Monats Juli

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

- Franz Kafka -

Langeweile?

Wir informieren hier über viele tolle Dinge, die man in der freien Zeit unternehmen kann :)

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2020

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2020.

Vereinsmanager-C 2021

Die Ausbildung zum Vereinsmanager-C wird auf das Jahr 2021 verschoben.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3692929

Besucher online

Wir haben 52 Gäste online

LSB Thüringen

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier

Für Ihre Veranstaltung

Zu unserem Spielmobilangebot

Kalender

Quick-Links

Thüringer Sportjugend
Jugendorganisation des Thüringer Sports
Landkreis Hildburghausen
Internetplattform des Landkreises Hildburghausen
DOSB
Dachverband aller Sportvereine, Sportfachverbände und Landessportbünde in Deutschland

Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>