Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2018 111 Jahre Erlauer SV

Jubiläum mit neuem Rasen

Der Erlauer SV Grün-Weiß feierte am Wochenende ausgiebig sein 111-jähriges Vereinsjubiläum. Die Sportler/innen und die Vereinsleitung haben diesem Ereignis regelrecht entgegengefiebert. Denn nach mehr monatiger Bauzeit wurde am Samstag vor dem Spiel der I. Mannschaft gegen den Bayernligaaufsteiger FC Coburg (Endstand 1:14) die Spielfläche des neusanierten Rasens seiner Bestimmung übergeben.

Zunächst wurde durch Marion Seeber (Vizepräsidentin des LSB Thüringen), Ulrich Hofmann (Geschäftsführer des Kreissportbundes Hildburghausen) und Dittmar Börner (Vorsitzende des KFA Südthüringen) die Arbeit des Sportvereins bei der durchgeführten Investitionsmaßnahme gewürdigt. Mannschaftskapitän und Vorstandsmitglied Florian Hellmich dankte von Vereinsseite allen, die an der Durchführung der Rekultivierung der Rasenfläche beteiligt waren. Allen voran der Landessportbund Thüringen und die Kommune, ohne deren finanzielle Unterstützung die Rasensanierung nicht hätte durchgeführt werden können.

Der LSB/KSB hatte die investive Maßnahme der Rasensanierung mit 30.800 Euro unterstützt. Und die Kommune und Bürgermeister Andre Henneberg steuerten beim mitgliedsstärksten Sportverein 38.000 Euro bei. Die Zusammenarbeit mit der eingesetzten Baufirma klappte prima. Und auch der Sportverein hatte durch zahlreiche Eigenleistungen sich aktiv am Investitionsprogramm beteiligt.

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3194897
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>