Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2017 FFZ Die Ku(h)gel fliegen lassen

Ferienfreizeit „Die Ku(h)gel fliegen lassen“

Am 08.02.1027 waren zehn Mädchen und Jungen mit dem Kreissportbund Hildburghausen im Unterland unterwegs. Wir trafen Ralf Röder von der Bäuerlichen Produktion- und Absatz AG in Heldburg, wo er uns eine exklusive Führung zukommen ließ.

Bei einem Blick hinter die Ku(h)lissen konnten sich die Kinder selbst ein Bild von einem großen Landwirtschaftsbetrieb machen. Wie werden die Rinder aufgezogen und gehalten? Welches Futter bekommen sie? Was passiert mit der Milch? Herr Röder nahm sich viel Zeit für uns, beantwortete alle Fragen und bot Landwirtschaft zum Anfassen. So kletterten die Kinder beispielsweise in das Führerhaus einer großen Landmaschine oder nutzen das Strohlager als „Hüpfburg“.

Den zweiten Teil des Tages verbrachten wir auf der Kegelbahn in Rieth. Dort konnten sich die Mädchen und Jungen nach einer Einführung in die korrekte Kegeltechnik ausprobieren. Bei verschiedenen Spielen und einem Kegelwettbewerb hatten Sie viel Spaß und powerten sich richtig aus.

Wir wollen uns ganz herzlich bei Herrn Röder und dem SV Eintracht Rieth e.V. für den tollen Tag bedanken! Wir hatten ein schönes, lehrreiches und vielseitiges Ferienerlebnis und freuen uns, dass wir zu Gast sein durften.

 

Spruch des Monats Oktober

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

- Albert Einstein -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 3188132
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>