Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News - Archiv Archiv 2017 Meinunger Weltpokalsieger

Silvan Meinunger aus Harras ist zweifacher Weltpokalsieger

Silvan Meinunger vom SV Wacker Harras hat bei den Weltpokalwettbewerben der Nachwuchskegler in Dettenheim alle Erwartungen übertroffen. Nach seinem Doppelsieg in der Einzel- und Kombinationswertung der Altersklasse U 14 in der Disziplin NINEPIN Bowling Classic kehrt er als zweifacher Weltpokalsieger nach Thüringen zurück. Herzlichen Glückwunsch!

Doppelsieg in den Weltpokalwettbewerben

Im Einzelfinale am Sonntag bestätigte Silvan sein ausgezeichnetes Qualifikationsergebnis von 592 Kegeln (385 Volle + 207 Abräumer), indem er mit 578 Kegeln (396 + 182) den anderen sieben Finalteilnehmern keine Chance ließ. Silvan verwies mit respektablen Vorsprung Jakub Kurylo (Polen / 557) und Zoltan Benke (ROU / 546) auf die weiteren Medaillenplätze.

Thüringens Co-Jugendtrainer des DKBC Jan Koschinsky (SV Blau-Weiß Auma): "Wir sind stolz und glücklich, denn Silvan gewann in dieser jüngsten Altersklasse neben der Einzelwertung auch die Kombinationswertung. Silvan hat die Erfolgsstory der Thüringer Kegler im Nachwuchsbereich eindrucksvoll fortgesetzt und alle Erwartungen mehr als erfüllt.“

Silbermedaille im Paar MIXED

Zuvor hatte Silvan Meinunger mit Selina Fuhrmann (Schöndorfer SV) im Wettbewerb Paar MIXED hinter dem Slowenischen Dou Zoran / Vidmar schon die Silbermedaille gewonnen. Danach kamen beide in einem weiteren Wettbewerb im Tandem-MIXED-Paare auf dem fünften Platz ein.

 

Spruch des Monats Juni

"Das Risiko falscher Entscheidungen ist dem Schrecken der Unentschlossenheit vorzuziehen."

- Maimonides -

Sportvereine

Die Erreichbarkeit der Sportvereine finden Sie hier.

Jahresplan 2019

Hier die Jahresplanung des KSB für das Jahr 2019.

Seitenstatistik

Seitenaufrufe : 2961494
Banner


Einen Augenblick mal

Broschüre "Leitfaden zum Vereinsrecht" hier erhältlich - Wer in einem Ver­ein aktiv mit­ar­bei­ten will, ist nicht nur auf ge­eig­ne­te Rah­men­be­din­gun­gen, son­dern auch auf gute In­for­ma­ti­on an­ge­wie­sen. Das Bundesministerium der Justiz hält auf seiner Internetseite eine interessante Publikation mit zahlreichen wichtigen Informationen zum Thema zum kostenlosen Download bereit. Zur Internetseite des Bundesministeriums der Justiz: <Klick>