Kreissportbund Hildburghausen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Projekt SURE Ausbildung Sporthelfer
Ausbildung Sporthelfer

Hier einiges zu den vergangenen Sporthelfer-Ausbildungen:

26.06.2018 Prüfung bestanden

Erstmalig wurde ein Sporthelferlehrgang im Rahmen des Projektes SURE an der Regelschule Themar durchgeführt. In der letzten Schulwoche stellten sich die Schüler den verschiedenen personen- und gruppenbezogenen Inhalten, Vereins- und verbandsbezogenen Inhalten sowie den bewegungs- und sportpraxisbezogenen Inhalten.

WeiterlesenIn diesen wurde den Schülerinnen und Schülern grundlegenden Wissen über die das sportpraktische Training betreffende Inhalte vermittelt. Den Abschluss der Ausbildung bildet eine schriftliche Prüfung. Von dieser liegen nun die Ergebnisse vor und wir gratulieren ganz herzlich:

Leandro Florschütz (RS Joliot Curie Hildburghausen)
Emma Geisenheiner und Felix Pfeufer (RS Schönbrunn)
Isabell Blaufuß, Noelle und Anton Mering, Jasmin Elsner, Bernice Schmidt, Ben Greifzu, Felix Fehd, Morris Seidel, Jannis Beyer, Maxim Müller, Maris Haun, Jessica Funk, Sarah Graf, Lennart Köhler, Vanessa Braune, Maximilian Reif und Leon Schröder (RS Themar).

Die Sporthelfer-Ausweise und Zertifikate wurden den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Schuljahresabschlusses vor allen Schülern der Schule feierlich überreicht. In der Regelschule Schönbrunn wurde das vom Vorsitzenden der Sportjugend, Paul Hecklau, übernommen und an den Regelschulen in Hildburghausen und Themar war Sportjugendkoordinatorin Andrea Wingerter vor Ort um zu gratulieren.
Wir danken Birgit Eicke für ihr Engagement und wünschen allen Absolventen viel Freude bei der Arbeit in den Sportvereinen und Schulsport-AG´s.

22.06.2018 Sporthelferlehrgang gestartet

Erstmalig führt der Kreissportbund Hildburghausen e.V. einen Sporthelferlehrgang an der Regelschule in Themar durch. Auch Schülerinnen und Schüler der Regelschulen Römhild, „Joliot Curie“ Hildburghausen und Schönbrunn sind dabei. Bei dieser Ausbildung wird grundlegendes sportartübergreifendes Wissen gelehrt, über das jeder Trainer und Übungsleiter verfügen sollte.

Den Abschluss bildet einer schriftlichen Überprüfung. Wir freuen uns, dass 23 Schülerinnen und Schüler am Projekt SURE teilnehmen und den Schritt zum Sporthelfer machen. Darauf aufbauend können die engagierten Jugendlichen dann eine Ausbildung innerhalb der eigenen Sportart, den Übungsleier-C Breitensport oder sogar den Vereinsmanager anstreben. Die Übergabe der Lizenzen ist am Freitag, mit der Vergabe der Zeugnisse, in den jeweiligen Schulen geplant.

03.05.2018 Sportlich!

Im Hennebergischen Gymnasium Georg Ernst in Schleusingen geht es sportlich zu – 22 Schülerinnen und Schüler haben hier die Ausbildung zum Sporthelfer erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen des Projektes SURE waren die Referenten an die Schule gekommen, um vor Ort die Interessierten zu Sporthelfern auszubilden.

Die Übergabe der Zertifikate fand am 03.05.2018 in der Aula des Gymnasiums statt. Stolz war auch Sportlehrerein Daniela Seeber über die große Anzahl der Absolventen. Ulrich Hofmann (Vereinsberater) und Andrea Wingerter (Sportjugendkoordinatorin) gratulierten den Sportbegeisterten und wünschten viel Erfolg beim weiteren Wirken in Schule und Verein.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus vielen verschiedenen Sportarten, so waren zum Beispiel Fußball, Volleyball, Basketball, Reiten, Wintersport oder auch Ju Jutsu vertreten. Weiter kann es schon in diesem Sommer gehen – hier wird vom Kreissportbund Hildburghausen e.V. die Ausbildung zum Übungsleiter-C Breitensport angeboten.

Die erfolgreichen Absolventen des Gymnasium in Schleusingen sind: Michelle Schmuda, Paula und Anna Ziegler, Celina Lea König, Paul Vippach, Patty Schmidt, Maximilian Patrick Brieger, Gabriel Wiener, Deelara-Joy Höhn, Johanna Pfeufer, Max Görlach, Robin Schulz, Alexander Ernst, Benjamin Strebinger, Max Fischer, Aaron Langenhan, Marvin Hänig, Leonie Josephine Libowsky, Laurine Werfling, Toni Hausdörfer, Alaaddin Omar und Sina Schellenberger. Außerdem war Pascal Schenk, der das Gymnasium Hildburghausen besucht, bei der Ausbildung in Schleusingen dabei und hat die Prüfung erfolgreich abgelegt.

Wir gratulieren allen Absolventen ganz herzlich und freuen uns schon auf die weiteren Ausbildungen mit Euch!

11.04.2018 Weiter geht´s mit den Schülern und Schülerinnen des SBSZ

Am Mittwoch wurden die Übungsleiterausweise und Zertifikate an die neu ausgebildeten Sporthelfer der Berufsschule in Hildburghausen übergeben. Der Geschäftsführer des Kreissportbundes (KSB) Hildburghausen Ulrich Hofmann hatte diese Aufgabe im Auftrag des Präsidiums übernommen. Um einen würden Rahmen für diese Übergabe der Zertifikate zu haben, hatte sich der KSB die AOK-Schulmeisterschaft, die an diesem Tag in der Sporthalle der Wiesenstraße ausgetragen wurde, ausgesucht.

Insgesamt haben acht Schülerinnen und Schüler diese Ausbildung zum Sporthelfer, welche durch das Projekt SURE „Sportvereine unterstützen – regional engagieren“ unterstützt und durch Wirtschaftsunternehmen des Landkreises gefördert wird, erfolgreich absolviert. Folgende Jugendliche nahmen das Zertifikat entgegen: Josephine Stein, Annalena Wieland, Soraya-Lea Treybig, Juliane Schulz, Philipp Meyer, Tommy Grober, Marvin Gärtner und Robert Henninger.

Übrigens war ein Teil dieser Sportfreunde/innen auch bei der AOK-Schulsportmeisterschaft im Einsatz und schlugen sich tapfer.

21.12.2017 Erste Sporthelfer mit Zertifikaten geehrt

Am 21.12.2017 stand im Gymnasium Georgianum Hildburghausen die Auszeichnung der erfolgreichen Sporthelfer mit Zertifikaten und Sporthelferausweisen auf dem Programm. Im Rahmen der Ausbildung haben 16 Schülerinnen und Schüler die Anforderungen zum Sporthelfer erreicht. Hierfür wurden, aufbauend auf das Fach „Fitness und Gesundheit“, theoretische Lehreinheiten zu relevanten Themen absolviert. Den Schülerinnen und Schülern wurde beispielsweise der Sportversicherungsvertrag, Sorgfalts- und Aufsichtspflicht von Übungsleiter oder Rechtsextremismumsprävention im Sportverein nähergebracht.

Zur Übergabe waren Marion Seeber, Vizepräsidentin LS und Ulrich Hofmann, Vereinsberater des Kreissportbundes Hildburghausen, anwesend. Unterstützung bekamen Sie von Schulleiter Frank Wagner. Stolz nahmen die neuen Sporthelfer ihre Zertifikate entgegen. Den Abschluss der Ausbildung bildete eine schriftliche Überprüfung des neu erlangten Wissens. Wir freuen uns über die neuen Sporthelfer bei uns im Landkreis und wünschen viel Spaß bei der Arbeit in den Vereinen.